1. LK-Hessenkadertraining 2018

Über 30 Sportler aus 10 Vereinen waren am Samstag, 17. Februar 2018 ins Hessische Leistungszentrum (HLZ) nach Darmstadt gekommen. Eingeladen hatten die LK-Landestrainer Jimmy Iwinski und Oliver Hahl. Insgesamt wurde fünf Stunden intensiv gearbeitet und geschwitzt. Neben den etablierten und erfahrenen Kämpfern bei den Damen und Herren war auch eine große Zahl von Nachwuchssportlern zum gemeinsamen LK-Training nach Darmstadt gekommen.

Für alle Teilnehmer war es eine erste Standortbestimmung. Besprochen wurden die sportlichen Ziele mit den nötigen Schritten, diese zu erreichen.
Im ersten Teil des Lehrgangs wurden Übungen mit verschiedenen Trainingsmitteln (Minibands, Tennisbälle, Reaktionsbälle und Tubes) umgesetzt, um die Körperspannung, Kraft, Koordination, Schnellkraft (Beschleunigung), Balance und Stabilität zu verbessern. Bei konsequenter Umsetzung vermindern solche Übungen auch die Verletzungsanfälligkeit und dienen der Verletzungsprophylaxe.
Neben der Überprüfung des aktuellen Trainingszustandes erhielten die Sportler wichtige Hinweise auf mögliche Defizite und Reserven sowie Impulse und Anregungen für das Heimtraining.
Die weiteren Schwerpunkte des fünfstündigen Kadertrainings lagen in den Bereichen Technik, Beinarbeit, Rotation, Gewichtsverlagerung, Reaktion, Distanz, Reichweite, Frequenz, Bewegungsfluss, Ausdauer und vor allem in der Kampfkonzeption und Partnerarbeit.
Von 12 bis 17 Uhr wurde intensiv und konzentriert gearbeitet. Den Abschluss im zweiten Teil des Lehrgangs bildeten 12 Runden Sparring, in denen die erarbeiteten Konzepte in verschiedenen Aufgabenstellungen umgesetzt werden mussten.

Das Fazit und die Auswertung des Trainings sind positiv. Man kann feststellen, dass unsere Sportler motiviert und gut vorbereitet in die neue Saison starten. Wir freuen uns auf die ersten Wettkämpfe und drücken allen Kämpfern die Daumen.

Die nächsten Lehrgänge findet ihr unter „Termine“.

 

Text und Fotos: Jimmy Iwinski